Allgemeine Infos
der Spreewald
die Anreise
Übersichtskarte
Sport & Freizeit
Sehenswürdigkeiten
Spreewaldgeschichte
Vereine im Spreewald
Straßenverkehr
Spreewald Forum
Radreisen im Spreewald

Spreewald WebcamsWebcams im Spreewald

 

Unterkünfte & Gasthäuser
Hotels (21)
Pensionen (27)

Ferienwohnungen (97)
Ferienhäuser (55)
Ferienzimmer (8)
Campingplätze (12)
Restaurants & Cafes

 
Kahnfahrten & Paddelbbote
Kahnfahrten im Spreewald
Paddelbootsverleihe
Buchungsanfrage
Tipps & Infos
 
Service
Newsletter bestellen
Fotogalerie
Ferientermine
Spreewaldshop
Veranstaltungen
Gewinnspiele
 
Unterkunft anbieten
Anmeldung
Login
Informationen
 
Sonstiges
die Spreewaldmücke
Werbung
Link zu uns
Datenschutz
Nutzungsbedingungen
 
 



das Biosphärenreservat Spreewald

In der Kulturlandschaft des Spreewaldes leben etwa 50.000 Menschen in 37 Dörfern und den Städten Lübbenau, Lübben und Vetschau.

Der Spreewald erstreckt sich nordwestlich von Cottbus auf einer Länge von 55 Kilometern und einer Breite von maximal 15 Kilometern und berührt dabei die drei Landkreise Dahme-Spreewald, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße. Die Reservatsverwaltung hat ihren Sitz in Lübbenau. Zwanzig Mitarbeiter und 15 Naturwächter arbeiten hier.

Im Jahre 1990 wurde der Spreewald auf einer Fläche von 480 Quadratkilometer zum "Biosphärenreservat-Spreewald" erklärt. Ein Jahr danach wurde dieser Status dann von der UNESCO bestätigt.

Der Spreewald wurde in vier Schutzzonen eingeteilt:

Kernzone I
Circa 3 % des Biosphärenreservates bezeichnet man als Totalreservat-Urlandschaft. In dieses Gebiet darf nur zu wissenschaftlichen Zwecken eingedrungen werden.

Zone II
Diese Zone hat den Status eines Naturschutzgebietes und schirmt die Kernzone ab. Sie dient zum Schutz der der Tier- und Pflanzenwelt. Der Artenschutz steht hier im Vordergrund Dieser Anteil beträgt ca. 18 %.

Zone-III
die dritte Zone nimmt mit über 80% den größten Teil des Biosphärenreservats ein. Die gesamte Zone wurde zum Landschaftsschutzgebiet erklärt. Die traditionellen Nutzung des Spreewaldes (Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Gewässernutzung) sollen geschützt werden.

Zone IV
wird auch als Regenerierungszone bezeichnet. Durch unsachgemäße und monostrukturierte Bewirtschaftung wurde ein Teil der ursprünglichen Kulturlandschaft geschädig und muss wiederhergestellt werden.

Übersichtskarte vom Spreewald
Eine Übersicht vom Ober- und Unterspreewald mit seinen wichtigsten Orten Lübben, Lübbenau, Burg , Vetschau und Cottbus
zur Spreewaldkarte
 
Anzeigen
 
 
Online@Shop
Buchshop
 
© 2018 - Spreewald-Travel.de - Powered by triWEB.de

Links: